Nachsorge Hebamme Gersfeld

Nachsorge

Gute Betreuung für Mutter und Kind in der ersten Zeit nach der Entbindung – natürlich auch bei Ihnen zu Hause nach individueller Terminvereinbarung.

 

Hausbesuche
Auch am Wochenende
Leistung der Krankenkasse

Was Macht die Hebamme bei der Nachsorge?

In der Regel können Frauen nach der Entbindung heute entweder sofort, oder nach ein paar Tagen Aufenthalt in der Klinik wieder nach Hause gehen. Dann beginnt die spannende und schöne Zeit mit Ihrem Baby zu Hause und die wichtige Nachsorge. Sobald Sie wissen wann Sie die Klinik verlassen, sollten wir den ersten Besuchstermin vereinbaren. In den ersten Tagen danach besuche ich Sie täglich und schaue ob sich das Baby gut entwickelt und Sie Entbindung gut verkraftet haben. Natürlich haben wir bei den Besuchen viel Zeit für Ihre Fragen und lernen auch den frischgebackenen Papa in die Säuglingspflege ein. Die notwendigen ersten Blutuntersuchungen beim Baby führe ich auf Wunsch ebenfalls durch.

meine Aufgaben in der Wochenbettbetreuung
  • Kontrolle der Brust, Rückbildung der Gebärmutter
  • Kontrolle der Wundheilung von evtl. Geburtsverletzungen
  • Kontrolle von Wassereinlagerungen, Krampfadern
  • Prüfung der Vitalzeichen (Blutdruck, Puls, Temperatur)
  • Rückbildungsgymnastik, Stoffwechselgymnastik und Thromboseprophylaxe.
  • Kompetente Hilfe bei allen Störungen im Wochenbett
  • Stillberatung
  • Beratung in allen Fragen z.B. Handling, Säuglingspflege, Tragetuch, geeignete Trage etc.
  • Wiegen des Neugeborenen
  • Nabelpflege
  • das 1. Baden des Babys

Auch wenn Sie bereits ein oder mehrere Kinder haben, empfehle ich Ihnen nach der Geburt eine Hebamme mit der Nachsorge zu betrauen – schließlich verläuft jede Schwangerschaft, jede Geburt und jedes Wochenbett anders.